Design im Detail

360 Grad – rund um den CUPRA Formentor

Martorell/Weiterstadt, 17.09.2020

  • Das Design des Performance-CUV aus allen Blickwinkeln
  • CUPRA Formentor verbindet Elektrifizierung und Performance
  • Exklusive Serienausstattung und verschiedene Antriebskonzepte

Wie wird der neue CUPRA Formentor* (Kraftstoffverbrauch Benzin, kombiniert 7,7 l/100 km; CO2-Emissionen, kombiniert 175 g/km; CO2-Effizienzklasse: D) aussehen? Wie wird es sich anfühlen, hinter dem Steuer des ersten eigenständigen Modells der Marke zu sitzen? Mit dem 360-Grad-Video können Sie dank der immersiven Darstellung alle Details aus sechs verschiedenen Blickwinkeln ansehen und voll in das Design des CUPRA Formentor eintauchen.

Seitenansicht

Der CUPRA Formentor gibt sein Debüt als Performance-CUV mit 4,45 Meter Länge, 1,84 Meter Breite und 1,51 Meter Höhe. „Der Formentor ist das erste exklusiv für CUPRA entwickelte Modell und markiert somit einen großen Schritt bei der Erweiterung des CUPRA Portfolios. Er läutet eine neue Phase der Markenentwicklung ein und erschließt völlig neue Kundenmärkte“, sagt Antonino Labate, Direktor für Strategie, Geschäftsentwicklung und Operations bei CUPRA.

In der Serienausstattung kommt der Formentor mit 19-Zoll-Leichtmetallrädern mit Kupferdetails, die perfekt auf die kupferfarbene 18-Zoll-Brembo-Bremsanlage abgestimmt sind. „Für ein Fahrzeug dieser Größe ist der Formentor erstaunlich agil. Wir haben viel Arbeit in die Abstimmung gesteckt – unter anderem in die Fahrerassistenzsysteme. Das Ergebnis betont den sportlichen Charakter und genau das war unser oberstes Ziel“, erklärt Jordi Gené, Testfahrer und Mitentwickler von CUPRA.

Frontansicht

Blickfang sind die eckigen LED-Scheinwerfer, die durch direkt darunter sitzende runde Leuchten ergänzt werden. Das Erscheinungsbild der Front wird durch markante Stoßfänger mit Lufteinlässen abgerundet, die den Performance-Charakter des Fahrzeugs prägen.

Rückansicht

Generell gehört die Beleuchtung zu den Design-Highlights des neuen Modells, sie setzt mit den Rückleuchten und dem durchgängigen Leuchtband auch am Heck spannende Akzente. Das Außendesign wird durch den integrierten Diffusor mit vier Endrohren abgerundet, der das Modell eindeutig als Performance-Fahrzeug erkennbar macht.

Innenraum

Serienmäßige Schalensitze, 12-Zoll-Touchscreen mit Navigationssystem, Armaturenbrett in Petrolblau mit kupferfarbenen Doppelnähten und ein Sportlenkrad mit integrierten Tasten und CUPRA Modus-Wahlschalter. Der Innenraum kann ebenfalls mit neuen Funktionen aufwarten, wie beispielsweise den Begrüßungs- und Sicherheitslichtern, die den Fahrer in bestimmten Situationen warnen.

CUPRA Pressekontakt

Melanie Stöckl
Leiterin Kommunikation
T/ +49 61 50 1855 450
melanie.stoeckl@seat.de

*Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ findest du unter www.seat.de/ueber-seat/wltp-standard.html

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.