DE/DE
Hero Image

Kamasi Washington komponiert für CUPRA

Ein Soundtrack für den CUPRA Leon e-HYBRID

Martorell/Weiterstadt, 23 Februar 2021

  • Kamasi Washington komponiert die Musik zum Werbespot für den neuen CUPRA Leon e-HYBRID*
  • Washington fängt die Emotionen ein, die beim Fahren des Modells entstehen
  • Debut für Schauspieler Daniel Brühl als CUPRA Markenbotschafter

Künstler möchten mit ihren Werken immer eine Geschichte erzählen, Werte aufzeigen und einen besonderen Protagonisten in den Mittelpunkt stellen. So auch der US-amerikanische Saxophonist und Komponist Kamasi Washington. Sein Soundtrack zur Dokumentation „Becoming“ über die ehemalige First Lady Michelle Obama ist in diesem Jahr für einen Grammy nominiert. Als Washington die Anfrage erhielt, den Werbespot für den neuen CUPRA Leon e-HYBRID (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 1,6 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 11,9–11,8 kW/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 35 g/km; CO2-Effizienzklasse: A+)* musikalisch zu untermalen, war er sofort neugierig auf diese spannende Aufgabe. Er fragte sich, ob seine Melodien nicht zu außergewöhnlich seien für einen Fahrzeugwerbespot. Doch dann lernte er den neuen CUPRA Leon e-HYBRID näher kennen und stellte fest, dass auch dieses Fahrzeug außergewöhnlich ist. Denn wie Washington selbst sind die Geschichte, die Werte und der Charakter des CUPRA Leon e-HYBRID alles andere als alltäglich.

Ein besonderer Auftrag
Kamasi Washington wurde in Los Angeles geboren und stammt aus einer bekannten Musikerfamilie. Als Saxophonist wurde er schon bald für seine ausgefallenen Jazzkompositionen bekannt. Die Charakterstärke seiner Melodien war es auch, die den Automobilhersteller CUPRA veranlasste, Washington mit der Begleitmelodie für sein erstes eigenständig entwickeltes Modell zu beauftragen. „Das Team von CUPRA sagte mir, dass sie etwas sehr Außergewöhnliches wünschten, mit viel Energie“, erzählt der Komponist. „Und ich dachte mir: Ok, das hört man nicht so oft über einen Werbespot.“ Washingtons Neugier war geweckt und so nahm er die herausfordernde Aufgabe an.

Der künstlerische Prozess
So ausgefallen wie Kamasi Washington ist auch sein Schaffensprozess: „Im Allgemeinen greife ich beim Komponieren einfach ins Nichts und versuche, etwas zu finden, von dem ich nicht wusste, dass es da ist“, erklärt er. „Für den CUPRA Werbespot habe ich mich darauf konzentriert, die Emotionen, die mir mit Worten beschrieben wurden, in Töne zu übersetzen. Ich wollte einfangen, was den Protagonisten im Video bewegt.“ Keine leichte Aufgabe – und eine, die durch die Corona-Pandemie zusätzlich erschwert wurde. Denn während Washington in Amsterdam saß, befand sich seine gesamte Band in Los Angeles. „Es war das erste Mal, dass wir per Videokonferenz musiziert haben“, erinnert er sich. „Wenn es für die Band sechs Uhr abends war, war es für mich schon drei Uhr morgens.“

Musikalische Manifestierung des Fahrzeugcharakters
Trotz der erschwerenden Umstände hat Washington die perfekte musikalische Untermalung für den Werbespot geschaffen: „Alles beginnt mit einem Grollen; man weiß, dass etwas passieren wird. Und dann kommt dieser Knall, eine absolute Dissonanz“, erklärt der Komponist. Im Video passt die Intensität der Musik zum Stress des abgebildeten Verkehrschaos. Plötzlich erscheint der CUPRA León e-HYBRID und durchbricht die angespannte Atmosphäre als erfrischendes und beruhigendes Element. Washington hat auch diesen Moment musikalisch festgehalten: „Die Melodie steht kurz vor der Explosion, als der Protagonist in seinem Fahrzeug erscheint. Augenblicklich entspannt sich die Musik; dann setzt schlagartig die Intensität wieder ein – doch diesmal ohne die Dissonanz“.

Im Video übernimmt in diesem Moment der Fahrer des Hybridfahrzeugs die Kontrolle, seine Persönlichkeit setzt sich gegen das Chaos durch. „Es gibt eine Linie, die sich durch das Lied hindurchzieht, einen melodischen Engel, der durchs Feuer geht, ins Wasser taucht, auf dem Wind reitet“, erklärt der Komponist.

Botschafter des Luxus
Der erwähnte Protagonist und Fahrer des CUPRA León e-HYBRID ist übrigens kein geringerer als der deutsch-spanische Schauspieler Daniel Brühl. Der erfolgreiche Film- und TV-Star ist bekannt aus Filmen wie Inglourious Basterds, Rush oder Good bye, Lenin! und aus Serien wie The Alienist – Die Einkreisung. In seiner Rolle als neuer CUPRA Botschafter entflieht er dem Verkehrschaos im Werbesport mit den Worten „Es gibt Momente, in denen man für andere fährt, und Momente, in denen man für sich selbst fährt.“

Brühl freut sich sehr über die Aufnahme in den CUPRA Tribe, den Stamm von CUPRA Fans auf der ganzen Welt: „CUPRA stammt wie ich aus Barcelona und ist eine moderne Marke, die meinen Lebensstil und meine Werte teilt“, erklärt er. „Bei der Wahl eines Fahrzeugs ist der wichtigste Faktor für mich die Nachhaltigkeit. Als Sportfanatiker brauche ich ein Hochleistungsfahrzeug, das einerseits so schnell wie möglich beschleunigt, andererseits aber so weit wie möglich die Umwelt schont.“ Deshalb sei der neue CUPRA León e-HYBRID für ihn die perfekte Wahl.

Der berühmte amerikanische Musiker Kamasi Washington komponierte den Song für den Werbespot des neuen CUPRA Leon e-HYBRID.

Reines Vergnügen
Perfekt ist auch das Ergebnis von Kamasi Washington. Er ist sich sicher, dass die Musik für den neuen Werbespot zu einem seiner persönlichen Lieblingsstücke werden wird: „Wenn ich eine solche Melodie komponiere, führt mich das in der Regel an einen Ort, an den ich sonst vielleicht nicht gegangen wäre. Das ist richtig cool, und ich lasse etwas von dieser neuen Erfahrung in meine Arbeit einfließen“, verrät er. „Die Melodie für den CUPRA Werbespot ist eines dieser Musikstücke, die ich vermutlich einfach aus Spaß an der Freude spielen werde, verrät er. Dieser Spaß an der Freude verbindet ihn mit Daniel Brühl und allen anderen Fahrern des CUPRA León e-HYBRID.

CUPRA Pressekontakt

Melanie Stöckl
Leiterin Kommunikation
T/ +49 61 50 1855 450
melanie.stoeckl@seat.de

Sabine Stromberger
Sprecherin Produkt, Events und Lifestyle
T/ +49 61 50 1855 454
sabine.stromberger@seat.de

*Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ findest du unter www.seat.de/ueber-seat/wltp-standard.html

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.