2021.12.0-SNAPSHOT DE/DE
Hero Image

CUPRA Born

Interieur

Martorell/Weiterstadt, 25 Mai 2021

Noch bevor Sie in den CUPRA Born einsteigen, werden Sie durch die im Außenspiegel verbauten Türprojektoren begrüßt: das CUPRA Emblem leuchtet auf dem Boden vor Ihnen auf. Es ist ein Vorgeschmack auf die Eleganz und Persönlichkeit, die Sie im Innenraum erwartet. Ausdrucksstarke Linien, charaktervolle Oberflächen und dramatische Materialzuschnitte zeugen von der neuen, hochemotionalen Designsprache. Haben Sie dann in den Sportschalensitzen Platz genommen und halten das CUPRA Lenkrad in den Händen, offenbaren sich die zahlreichen Qualitäten des CUPRA Born: sein Stil, seine elektrisierende Leistung und seine Eigenschaft als unkonventioneller Herausforderer.

Der serienmäßige, scheinbar schwebende 12-Zoll-Touchscreen steht im Mittelpunkt der Fahrerkabine und gibt durch seine leichte Neigung den perfekten Blick auf alle wichtigen Informationen frei. Über das Display greifen Sie einfach und intuitiv auf eine Reihe von Funktionen zu.

Der Blick durch das Lenkrad hindurch enthüllt das kleinere, kompaktere Kombiinstrument. Sein vereinfachtes Layout liefert die wichtigsten Informationen in voller Schärfe. Dieses kleinere digitale Cockpit beherbergt auch die Schalttasten und die elektronische Parkbremse.

Das Augmented Reality Head-up-Display projiziert wichtige Informationen auf die Windschutzscheibe und legt sich dabei wie eine zusätzliche Schicht über die reale Welt. So hat der Fahrer Informationen wie die digitalen Anzeigen der Fahrerassistenzsysteme und des Navigationssystems oder die Geschwindigkeit des Fahrzeugs direkt im Blick. Das Fahrerlebnis wird verbessert und die Ausrichtung der Kabine auf den Fahrer wird deutlich.

Die neue MEB-Plattform eröffnet neue Gestaltungsmöglichkeiten für das Interieur und maximiert den verfügbaren Raum durch die clevere Nutzung von Ablage- und Funktionsbereichen. Dazu gehört die hohe Mittelkonsole; sie kombiniert vollständige Konnektivität mit größtmöglicher Speicherkapazität und integriert dabei elegante Materialien. Sie wird aus demselben Material in Neoprenoptik gefertigt, das auch bei den Schalensitzen zum Einsatz kommt. Das Ergebnis ist eine harmonisches Gefühl hochwertiger Verarbeitung.

Die Linienführung des Armaturenbretts ist ganz auf den Fahrer ausgerichtet. Der Beifahrer hingegen ist von reineren, skulpturalen Oberflächen umgeben, sodass zwei klar voneinander getrennte Räume entstehen.

Im Innenraum wird deutlich, dass CUPRA engagiert daran mitwirkt, die Umweltauswirkungen der Automobilbranche zu verringern – und dass hierzu mehr als nur eine Reduzierung der CO2-Emissionen nötig ist. Der CUPRA Born setzt daher auf Recyclingmaterialien im Interieur. Der zentrale Teil der Schalensitze ist aus SEAQUAL-Fasern gefertigt, welche aus recyceltem Meeresplastik gewonnen werden.

Dazu wird über spezielle Aufräumprogramme Plastikmüll von Stränden, dem Meeresboden und der Meeresoberfläche oder aus Flüssen und Meeresarmen gesammelt und nach den jeweiligen Materialtypen sortiert. Anschließend folgt die Reinigung und Umwandlung in „upcycltes“ Meeresplastik, welches in Form neuer und nachhaltiger Produkte ein zweites Leben erhält – zum Beispiel als Schalensitz für den CUPRA Born.

Für den Innenraum stehen mehrere Farbkombinationen zur Wahl, welche die Geräumigkeit und hochwertige Verarbeitung des Interieurs unterstreichen. Die raffinierten 3D-Effekte und Oberflächen fangen die Modernität und schillernde Lebendigkeit des Modells perfekt ein.

Eines der Materialien, das sowohl für die Türverkleidungen als auch für die Polsterung gewählt werden kann, ist DINAMICA, eine umweltfreundliche Mikrofaser. Dabei kann sich der Kunde bei der farblichen Gestaltung zwischen zwei Ausführungen entscheiden: Dunkelblau oder Grau.

Durch seine großzügigen Abmessungen und den Radstand von 2.767 mm und einem Kofferraumvolumen von 385 Litern bietet der CUPRA Born maximale Geräumigkeit im Innenraum. Im hinteren Bereich des Fahrzeugs wird diese Geräumigkeit durch die Verwendung von dunklen und hellen Farben hervorgehoben.

CUPRA Pressekontakt

Melanie Stöckl
Leiterin Kommunikation
T/ +49 61 50 1855 450
melanie.stoeckl@seat.de

Sabine Stromberger
Sprecherin Produkt, Events und Lifestyle
T/ +49 61 50 1855 454
sabine.stromberger@seat.de