Großer SUV

Der neue SEAT Tarraco: SUV-Flaggschiff

Weiterstadt,  22 November 2018

Der SEAT Tarraco ist da. Das neueste Fahrzeug, das im SEAT Werk in Martorell (Barcelona) entworfen und entwickelt wurde und in Wolfsburg gebaut wird, ist das dritte Modell der SUV-Produktoffensive des Unternehmens. Der SEAT Tarraco bringt mit seiner frischen Optik neuen Schwung in den Markt und zeichnet sich durch mehr Selbstbewusstsein, Eleganz, Sportlichkeit und Entschlossenheit aus.

Zudem verbindet der SEAT Tarraco als Spitzenmodell der SUV-Familie modernste Technologie, dynamisches, agiles Handling, Alltagstauglichkeit und Funktionalität mit einem eleganten und zukunftsweisenden Design. Er kombiniert die vielen Vorteile seiner Größe in einem Fahrzeug, das allen Aspekten des modernen Lebens gerecht wird.

Benannt wurde der SEAT Tarraco nach der am Mittelmeer gelegenen Stadt Tarragona, einem historischen und kulturellen Zentrum mit beeindruckender Architektur und einer jungen und aufregenden Ausstrahlung. Der Name Tarraco wurde in einer öffentlichen Abstimmung von über 140.000 SEAT Fans ausgewählt, die an der Endrunde der Namensfindungskampagne #SEATseekingName teilnahmen. Tarraco ist der aus der römischen Kaiserzeit stammende antike Name der heutigen Stadt Tarragona in der spanischen Region Katalonien.

Der Tarraco wird zum Marktstart mit zwei modernen Benzin- und zwei fortschrittlichen Dieselmotoren erhältlich sein, die jeweils auf die Einhaltung strengster Emissionsvorschriften ausgelegt sind und den Kunden gleichzeitig optimale Leistung bieten. Der große SUV ist außerdem auf eine Ausstattung mit alternativen Antriebstechnologien vorbereitet und damit zukunftssicher.

Mit seinem skulpturalen Außendesign, der hochwertigen Anmutung des Innenraums, der modernen Motorenpalette und den dynamischen Fahrwerkstechnologien verkörpert der SEAT Tarraco die Kernwerte der Marke und bereichert damit das SUV-Segment.

„SEAT erlebt die größte Produktoffensive seiner jüngeren Unternehmensgeschichte. Die Einführung des SEAT Tarraco, unseres ersten großen SUV, ist Teil unseres 3,3 Milliarden Euro umfassenden Pakets, das wir zwischen 2015 und 2019 in unser Fahrzeugangebot und damit in die Zukunft des Unternehmens investieren“, erklärt Luca de Meo, Vorstandsvorsitzender von SEAT. „Er rundet nicht nur unser SUV-Angebot nach oben ab, sondern bringt auch neuen Schwung in das SUV-Segment und wird für SEAT ganz neue Kundengruppen erschließen.“