Design

Der neue SEAT Leon

Martorell/Weiterstadt, 28.01.2020

Design: ausdrucksstarkes Äußeres

„Obwohl der neue SEAT Leon die natürliche Weiterentwicklung unserer Designsprache darstellt und sowohl unserer Marken-DNA als auch den typischen Merkmalen eines SEAT Leon treu bleibt, präsentiert er sich deutlich kühner als die vorherige Generation“, erklärt SEAT Chefdesigner Alejandro Mesonero-Romanos. „Das Exterieur ist eine Kombination aus den Hauptmerkmalen des Modells: Selbstbewusstsein, Eleganz und Sportlichkeit.“

Basis für die Ästhetik des neuen Modells ist die weiterentwickelte MQB-Evo-Plattform, die dem Designteam die nötige Flexibilität und Anpassungsfähigkeit bei der Gestaltung der Außenhaut gewährte. Die größeren Abmessungen des neuen SEAT Leon in der Variante des Fünftürers und des Sportstourer sorgen für harmonischere Proportionen.

In der Variante als Fünftürer ist der neue SEAT Leon 4.368 mm lang (+86 mm), 1.800 mm breit (-16 mm) und 1.456 mm hoch (-3 mm). Der Radstand beträgt 2.686 mm, ist also um 50 mm größer als beim SEAT Leon der dritten Generation.

In der Variante als Sportstourer ist der neue SEAT Leon 4.642 mm lang (+93 mm), 1.800 mm breit (-16 mm) und 1.448 mm hoch (-3 mm). Auch hier beträgt der Radstand 2.686 mm und ist somit 50 mm größer als beim Vorgängermodell.

Der neue SEAT Leon baut auf der Ästhetik seines Vorgängermodells auf, zeigt sich jedoch mit einem markanteren Charakter, der unterstrichen wird durch seine glatten, fließenden Oberflächen und den perfekten Mix aus Kanten und Rundungen an den richtigen Stellen. Zudem sorgt die verbesserte Aerodynamik des neuen Designs für eine höhere Effizienz. Im Vergleich zum Vorgängermodell hat sich der Luftwiderstandsbeiwert des neuen SEAT Leon um rund acht Prozent verbessert.

An der Front des neuen Leon sorgt das Design für eine ausdruckstärkere Persönlichkeit, mit einer stärkeren dreidimensionalen Verbindung zwischen Kühlergrill und Scheinwerfern. Durch die zurückgesetzten LED-Scheinwerfer entsteht ein Augenbrauen-Effekt, der einen stärkeren Fokus erzeugt und das Fahrzeug für andere Verkehrsteilnehmer sofort erkennbar macht.

Auch die im Vergleich zur Vorgängergeneration etwas längere Motorhaube trägt zu der selbstbewussteren Designhaltung des Fahrzeugs bei. Sie verleiht der Front eine größere Vertikalität, die den entschlossenen Charakter des neuen SEAT Leons zusätzlich unterstreicht. Seine markante Persönlichkeit spiegelt sich zudem in den weiter hinten platzierten A-Säulen, die die Frontproportionen zusätzlich strecken.

Die vierte Generation des SEAT Leon überzeugt zudem durch die weiterentwickelten, verfeinerten Oberflächen der Außenhaut. Die prägnanteren Formen verleihen dem Modell eine besondere Eleganz und sorgen für ein facettenreiches Spiel von Farbveränderungen und -nuancen, wenn Licht auf die Lackierung der Karosserie trifft. Das Fahrzeug erhält dadurch nicht nur eine besondere Dreidimensionalität, sondern zugleich eine sich ständig verändernde Ästhetik.

Das charakteristische Heck des neuen SEAT Leon besticht durch das durchgängige LED-Lichtband zwischen den Rücklichtern, während die Formgebung der Heckpartie den sportlichen Charakter des Modells betont. Selbst im Stand vermitteln das Lichtsystem und der dezente Spoiler dem Betrachter ein Gefühl von Dynamik.


SEAT Pressekontakt

Melanie Stöckl
Leiterin Kommunikation
T/ +49 61 50 1855 450
melanie.stoeckl@seat.de