CUPRA Leon

Design

Martorell/Weiterstadt, 20.02.2020

Der neue CUPRA Leon ist schon auf den ersten Blick ein echter CUPRA und macht dank zahlreicher gestalterischer Veränderungen gegenüber dem Vorgängermodell sofort klar: Hier handelt es sich um ein geschärftes Performance-Fahrzeug.

Stolz trägt der CUPRA Leon das Markenlogo im Kühlergrill, der mit seiner großen Frontschürze und deutlich vergrößerten Lufteinlässen kompromisslose Sportlichkeit ausstrahlt. Geht man um das Auto herum, fallen sofort die Seitenschweller ins Auge, die dem Auto mehr Dynamik verleihen. In dunklem Chrom ausgeführte Highlights wie Frontgrillrahmen, Frontschürze und Außenspiegel bilden einen beeindruckenden Kontrast zur Karosserielackierung.

Die verfügbare Farbpalette unterstreicht den entschlossenen sportlichen Look: Neben den Soft- und Metallic-Lackierungen (Candy Weiß, Magnetic Tech, Midnight Schwarz und Urban Silber) ist der CUPRA Leon auch in zwei Sonderfarben (Desire Rot und Graphene Grau) sowie in zwei matten Farboptionen (Magnetic Tech Matt und Petrol Blau Matt) erhältlich. Diese exklusiven Matt-Lackierungen rücken die augenfällige Eleganz und markante Persönlichkeit noch stärker in den Blickpunkt.

Die einzigartigen 19-Zoll-Leichtmetallräder sind wahlweise in den Farben Kupfer oder Diamant erhältlich und geben den Blick auf die optionalen kupferfarbenen 370-mm-Brembo-Bremsen frei. Insgesamt sechs unterschiedliche Designoptionen sind für die Leichtmetallräder verfügbar und erlauben Kunden, den Look ihres Fahrzeugs noch weiter zu personalisieren.

Blickfang sind neben den dynamischen Blinkern und dem durchgängigen Leuchtband am Heck des CUPRA Leon auch die kupferfarbene – und je nach Motorisierung – zwei- oder vierflutige Auspuffanlage sowie der Diffusor und der Spoiler.

CUPRA Pressekontakt

Melanie Stöckl
Leiterin Kommunikation
T/ +49 61 50 1855 450
melanie.stoeckl@seat.de