Europa-Premiere

Europas erste CUPRA Garage eröffnet in Hamburg

Hamburg/Weiterstadt, 14.09.2020

  • Spektakuläre Location in der Millionenstadt an der Elbe
  • Einzigartiges Gestaltungskonzept inklusive Virtual-Reality-Raum
  • CUPRA CEO Wayne Griffiths: „Ein vielversprechender Schritt“
  • Offizielle Eröffnungsfeier der CUPRA Garage erfolgt zum Marktstart des CUPRA Formentor im Herbst

Einmal mehr bewahrheitet sich am heutigen Montag die Redewendung, Hamburg sei das „Tor zur Welt“: Die Eröffnung der ersten CUPRA Garage in Europa für den Publikumsverkehr markiert einen weiteren Meilenstein in der Unternehmensgeschichte der noch jungen Performance-Marke CURPA. Mit Hamburg fiel die Wahl nicht nur auf die zweitgrößte Stadt des Landes, im dem weltweit die meisten CUPRA Fahrzeuge verkauft werden. Inmitten vieler Wettbewerber auf der Händlermeile im „Nedderfeld“ fällt die progressive und einzigartige Optik des neuen Standorts zudem besonders ins Auge und betont die derzeitige Sonderstellung der spanischen Marke. Die CUPRA Garage in Hamburg ist nach der in Mexiko-Stadt erst die zweite ihrer Art weltweit.

„Deutschland ist der größte Markt für CUPRA. Im vergangenen Jahr haben wir hier mehr als 10.000 Fahrzeuge verkaufen können. Inzwischen steigen die Absatzzahlen wieder zweistellig und mit der neuen CUPRA Garage gibt es nun insgesamt 248 Verkaufsstandorte weltweit. Ihre Eröffnung ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg, die Marke zu einer globalen Größe zu machen”, erklärt CUPRA CEO Wayne Griffiths. Bernhard Bauer, Geschäftsführer der SEAT Deutschland GmbH, ergänzt: „Nicht nur die CUPRA Modelle sind einzigartig, sondern auch unser Distributionskonzept. Das können wir nun eindrucksvoll mit der neuen CUPRA Garage unter Beweis stellen. Ich bin sicher, dass wir mit unseren Partnern vor Ort und der aktuellen Erweiterung der Modellpalette der Performance-Marke erst am Anfang einer großen Erfolgsgeschichte stehen.“

Mit der Audi Hamburg GmbH steht CUPRA im Falle der neuen CUPRA Garage ein besonders erfahrener und erfolgreicher Partner zur Seite. Sie ist ein Tochterunternehmen der Volkswagen Group Retail Deutschland, zu der insgesamt neun Standorte, darunter auch das SEAT Zentrum Hamburg, gehören.

„Wir sind sehr stolz auf unsere CUPRA Garage im Nedderfeld und die Zusammenarbeit mit CUPRA. So einzigartig wie die Marke und ihre Produkte ohnehin schon sind, so außergewöhnlich ist der Bau äußerlich und die Fahrzeug-Präsentation innen. Es ist kein gewöhnliches Autohaus, sondern ein Erlebnis – für unsere Mitarbeiter und unsere neuen Kunden gleichermaßen“, freut sich Markus Keller, Geschäftsführer der Audi Hamburg GmbH. Seit dem 9. September sind die Türen für jedermann geöffnet, die offizielle Eröffnungsfeier findet zum Marktstart des ersten eigenständigen CUPRA Modells, dem CUPRA Formentor (Kraftstoffverbrauch Benzin, kombiniert 7,7 l/100 km; CO2-Emissionen, kombiniert 175 g/km; CO2-Effizienzklasse: D)*, im Herbst statt.

Einzigartige Gestaltung

Bereits seit einigen Wochen verspricht ein großes Transparent an einem der Nebengebäude „Mehr Adrenalin für Hamburg“. Dieses Versprechen löst die Performance-Marke mit der Öffnung des in dunklem Anthrazit gehaltenen Baus für den Publikumsverkehr im Nedderfeld 21–23 ein: Der Eingang setzt sich dank eines auffälligen breiten Holzrahmens optisch klar ab. Innen dominieren die CUPRA typische Beton-Optik und kupferfarbene Gestaltungselemente, die sich nicht nur an der Wand, sondern auch in den Möbeln und unter der Decke wiederfinden. Sie fügen sich harmonisch in die Charakteristik des Industriebaus aus den 1950er-Jahren ein, in dem einst unter anderem Uhren für den öffentlichen Raum, Kraftmessgeräte für Jahrmärkte und die Lostrommel der Fernsehlotterie gefertigt wurden.

 

CUPRA Pressekontakt

Melanie Stöckl
Leiterin Kommunikation
T/ +49 61 50 1855 450
melanie.stoeckl@seat.de

*Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ findest du unter www.seat.de/ueber-seat/wltp-standard.html

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.