Alfonso Sancha wird neuer Vorstand für Beschaffung

Martorell/Weiterstadt,  22.08.2019

  • Ab dem 1. September folgt er auf Klaus Ziegler
  • Zuvor war er Leiter Konzernbeschaffung Metall im Volkswagen Konzern

Alfonso Sancha hat lange im  Volkswagen Konzern und für SEAT gearbeitet, wo er zuvor Verantwortungen in den Bereichen externer Einkauf und neue Projekte übernommen hat. Mit seiner breit gefächerten Erfahrung konnte er international relevante Positionen in Deutschland, Mexiko und China übernehmen, wo er von 2011 bis 2014 Vorstand für Beschaffung bei der Volkswagen Group China war. Bis zu seinem SEAT Beitritt im September ist Sancha Leiter Konzernbeschaffung Metall im Volkswagen Konzern gewesen.

„Alfonso Sanchas große Erfahrung im Bereich Einkauf, sowohl im  Volkswagen Konzern als auch in strategischen Projekten und Märkten für SEAT wie etwa China, wird entscheidend dazu beitragen, die Ziele des Unternehmens zu erreichen und die bisher erreichten Ergebnisse zu steigern. Wir freuen uns darauf, eine spanische Führungskraft mit langjähriger internationaler Erfahrung im Vorstand von SEAT willkommen zu heißen“, sagte der Vorstandsvorsitzende der SEAT S.A., Luca de Meo.

Klaus Ziegler geht seinerseits nach fast fünf Jahren als Mitglied im Vorstand der SEAT S.A. zum Volkswagen Konzern und wird dort Leiter des Einkaufs für Konnektivität, E-Mobilität und Fahrerassistenzsysteme. „Klaus Ziegler hat im Management des Zulieferernetzwerks für unsere 2016 begonnene Produktoffensive eine entscheidende Rolle gespielt und zum Erfolg von Schlüsselprojekten beigetragen, wie zum Beispiel dem Management der allgemeinen Einkaufstätigkeiten auf der Iberischen Halbinsel und der Marktführerposition der Marke in Nordafrika“, erklärte de Meo.


SEAT Pressekontakt

Melanie Stöckl
Leiterin Kommunikation
T/ +49 61 50 1855 450
melanie.stoeckl@seat.de